DER MUSIKIMPULS - Mehr Musik und Kultur rund um den Dunkelsteinerwald

Die Musik hat in der Region rund um den Dunkelsteinerwald schon immer ein gutes Zuhause. Nun haben sich zwölf Gemeinden und das Stift Göttweig zusammengeschlossen, um die Region zu einem ganz speziellen Ort für Musikveranstaltungen und Kulturprojekte zu machen. Beteiligung wird hier großgeschrieben, machen Sie mit!

Mit Menschen, für Menschen!
Von Anfang an war klar: Hier kommt kein weiteres Festival „von außen“ in die Region. Im Dunkel-steinerwald gibt es genug musikalischen Grund und Boden, sodass aus der Region selbst Ideen, Planungen und Projekte erwachsen können. Daher steht am Anfang ein breit angelegter Beteiligungs-prozess.

Mitdenken, Mitentscheiden von Juni bis Oktober.
Erste Möglichkeiten, gemeinsam mit anderen Interessierten und Musikern aus allen Gemeinden solche Vorstellungen zu entwickeln, gibt es schon im Juni. Hier werden an drei Abenden an drei Orten im Dunkelsteinerwald Ideen ersonnen, besprochen und überlegt. Daraus wird dann im Oktober gemein-sam mit allen Beteiligten eine erste Auswahl getroffen, die in konkrete Projekte übergehen wird.

Ein Impuls für die Region
Über das Bisherige und Vorhandene hinausdenken und gemeinsam Neues für den Dunkelsteinerwald entwickeln. Miteinander ein richtig gutes musikalisches Programm auf die Beine stellen. Und eine gan-ze Region über die musikalische Zusammenarbeit zum Klingen bringen. Das sind die großen Chancen, die in diesem Projekt liegen.

Und wie kriegen wir das hin?
Ganz einfach: Sie finden an einem der drei Abende Zeit. Sie kommen mit Ideen und viel Freude am gemeinsamen Denken. Idealerweise haben Sie auch im Oktober Zeit, um bei der Programmauswahl dabei zu sein. Dazwischen informieren wir immer wieder über Ergebnisse, damit Sie am Ball bleiben können. Wir bieten Infrastruktur, Unterstützung in Planung, Konkretisierung und Projektbetreuung. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Bringen Sie Freundinnen und Freunde mit!

Und wann jetzt genau?
26. Juni, 18:30, Heurigenlokal Polz, Rührsdorf.
27. Juni, 18:30, Gasthof „Hirschenwirt“, Nölling
4. Juli, 18:30, Gemeindesaal, Obritzberg

Wir bitten um Anmeldung unter Bekanntgabe eines Termins bei: guenter.stummvoll(at)donau-uni.ac.at.

Teilnehmende Gemeinden des Projekts: Bergern im Dunkelsteinerwald | Dunkelsteinerwald | Furth bei Göttweig | Hafnerbach | Mautern an der Donau | Nußdorf ob der Traisen | Obritzberg-Rust | Paudorf | Rossatz-Arnsdorf | Schönbühel-Aggsbach | Statzendorf | Wölbling

Für Rückfragen stehen Eva Maria Stöckler und Günter Stummvoll gerne bereit: Zentrum für Angewandte Musikforschung Donau-Universität Krems Dr.-Karl-Dorrek Straße 30 3500 Krems. Tel: 02732 893 2571

 

Die Umsetzung wird als LEADER-Kooperationsprojekt der Regionen Wachau-Dunkelsteinerwald und Donau NÖ-Mitte ermöglicht: zum LEADER-Projekt