Wachauer Advent

Vorweihnachtliche Stimmung mit besonderen Lichtinstallationen beim Melker Advent ©Stadt Melk/Franz Gleiß
Vorweihnachtliche Stimmung mit besonderen Lichtinstallationen beim Melker Advent ©Stadt Melk/Franz Gleiß

Das Weltkulturerbe bietet einen besonderen Rahmen für diese vorweihnachtliche Zeit. Neben zahlreichen Adventmärkten, Konzerten, Vorträgen, etc. können im Rahmen eines LEADER-Projektes in den vier Wachauer Orten Krems, Melk, Dürnstein und Spitz besondere Lichtinstallationen bewundert werden.

Dort, wo im Sommer Wein- und Obstgärten in voller Pracht blühen, legen im Winter Natur und Mensch gerne eine Pause ein. Die Schlösser, Stifte und Burgen umrahmt von der spektakulären Landschaft laden zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest ein. Eine Besonderheit kann dieses Jahr an vier Orten in der Wachau bewundert werden. Lichtinstallationen in Krems, Melk, Dürnstein und Spitz verleihen den Adventmärkten eine außergewöhliche Atmosphäre.

Die Lichtinstallationen in Krems konnten bereist am 24. und 25. November bestaunt werden. Die nächste Möglichkeit gibt es in Dürnstein.

Hier ein kurzer Überblick der nächsten Termine:

  • Wachauer Advent im Schloss Dürnstein

    Geöffnet: 7.-9. und 14.-16. Dezember
    Die Fassade des Hotels Schloss Dürnstein wird an beiden Wochenenden mit außergewöhnlichen Lichtinstallationen zu sehen sein.

  • Melker Advent

    Geöffnet: 7.-9., 14.-16. und 21.-23. Dezember
    Am Pfarramtsgebäude wird eine Videoprojektion zum Thema "Schöpfungsgeschichte" präsentiert.

  • Feuerzauber zur Wintersonnenwende in Spitz

    Geöffnet: 21. Dezember
    Die Fassade des Schifffahrtsmuseum wird mit einer Lichtershow mit dem Schwerpunkt Feuer in Szene gesetzt.