Ökologische Waldbewirtschaftung als Chance

(c) Naturpark-Jauerling

Webinar der KLAR! Region Wachau-Dunkelsteinerwald-Jauerling am 14. Juni um 20:15 Uhr

Durch den Borkenkäfer absterbende Fichtenbestände sind das offensichtlichste Zeichen, dass unsere Wälder unter den Folgen des Klimawandels leiden. Ökologisch orientierte Waldbewirtschaftung kann ein möglicher Ansatz sein um gesunde, klimafitte Wälder zu fördern.

Bernhard Schwarzl (Umweltbundesamt) und Nicole Silhengst (Projektmanagement, LEADER-Region Elsbeere-Wienerwald) geben einen Überblick über die Wirkung des veränderten Klimas auf die Wälder und wie im Rahmen des Projektes Ökologische Kleinwaldbewirtschaftung darauf reagiert wird. Gemeinsam stellen wir uns abschließend die Frage, ob ein derartiges Projekt auch in unserer Region Potenzial hätte.

Im Rahmen eines mehrjährigen Projektes erstellt die LEADER-Region Elsbeere-Wienerwald in Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt ökologisch orientierte Bewirtschaftungskonzepte für KleinwaldbesitzerInnen. Das Projekt befindet sich bereits in Phase 2 der Umsetzung. Was das bedeutet und weitere Informationen finden Sie hier. Der Schwerpunkt liegt dabei auf zukunftsfitten Waldbeständen und auf dem Erhalt bzw. der Verbesserung des Waldes als Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten bis zu Kleinstorganismen wie Pilze (Waldbiodiversität). Im Vordergrund stehen daher immer die potenziell natürlichen Waldgesellschaften, d.h. jene Baumarten und deren vielfältige Zusammensetzung, denen die höchste Wahrscheinlichkeit attestiert wird, sich ändernden ökologischen Bedingungen (Trockenheit, Hitze etc.) am besten anpassen zu können.

Im Rahmen der Serie "Primetime für das Klima" fanden im Juni noch folgende weitere Webinare statt:

Alle Unterlagen zum Vortrag finden Sie hier: